tc015 230x328px

Trash Collection 015: TEENAGE EXORCIST

Originaltitel: Teenage Exorcist
Land und Jahr: USA 1991
Regie: Grant Austin Waldman
Darsteller: Brinke Stevens, Eddie Deezen, Michael Berryman, Robert Quarry, u.a. 


Inhalt: Wie wird ein Pizzabäcker zum Exorzist? Ein falscher Anruf genügt, und das Chaos ist perfekt. Als selbst ein professioneller Teufelsaustreiber daran scheitert, die von bösen Geistern besessene junge und neurotische Studentin Diane zu kurieren, kommt es letztlich nicht mehr darauf an, wenn auch der schräge Pizzabäcker mit Starkstrom ihre Heilung versucht. Kurz darauf ist in der Horrorvilla Partytime! Der Priester zockt mit Zombies um die Wette, die Gäste laufen Amok, und der Hausdämon hat die attraktive Mieterin Diane in eine ledergeschnürte Kettensägendomina verhext. Sie ist in der Küche eine absolute Niete, im Schlafzimmer jedoch eine wahre Teufelin. Bei Pizza-Eddie ist es genau umgekehrt. Da wird es sogar dem Teufel zu heiß, und er flüchtet in den Mikrowellenherd…

Bonusmaterial: Audiokommentar von Brinke Stevens und Jay Richardson, Original Trailer, Promotrailer, umfangreiche Bildergalerie, animierte interaktive Menüs.

Sprachen: Deutsch, Englisch.
Laufzeit: ca. 83 min.
Bildformat: 1,33:1


Reviews

Wie schon in dem Kurzreview zu Deadly Spirits kurz angerissen, wurde hier exakt das gleiche Haus, die gleichen Hauptdarsteller und mehr oder minder auch die gleiche Story verwendet. Dabei handelt es sich allerdings um keine direkte Parodie auf Deadly Spirits sondern schon um ein eigenständiges Werk. Der Humor kommt eher erwachsen daher wird aber in vielen Szenen auch richtig schön dämlich. Der Film hätte viel schlimmer sein können, das Ergebnis kann sich eigentlich echt sehen lassen. Da eine Komödie üblicherweise keinen Anspruch auf besonders stringente Logik setzt, brauche ich diesen Punkt hier auch gar nicht erst anfangen zu bemängeln. Sicherlich kein Überflieger aber nette Unterhaltung für Zwischendurch!

(Plasmo)

Schreibe einen Kommentar