tc_slide_1.jpgtc_slide_2.jpgtc_slide_3.jpgtc_slide_4.jpgtc_slide_5.jpg

Trash Collection 079 - TÖCHTER DES BÖSEN

thumb tc079»Wer sich ihnen in den Weg stellt, wird ausgeschaltet. Die Gier nach Geld und Sex bestimmt ihr Leben.«


 

 

 

tc079 720px

Töchter des Bösen


 


Die 15-jährige Myra wird fast von ihrem Stiefvater vergewaltigt, aber Schwester Ellie kann ihm noch rechtzeitig einige Schrotkugeln in den Leib pusten. Die beiden Schwestern verstecken die Leiche im Haus und flüchten zu ihrem reichen Onkel. Auch der hat´s faustdick hinter den Ohren und verstrickt Ellie, nachdem er ihr eine Model-Karriere schmackhaft gemacht hat, in seine dubiosen Geschäfte. Myra zieht derweil mit Männlein und Weiblein durch die Betten seiner Villa. Das Hauptaugenmerk des Films richtet sich aber auf Ellie, welche einen recht naiven Privatdetektiv verführt, mit ihm und einer Tasche voller Geld die sexy, coole, blutige Flucht vor des Onkels Killern (Travolta und Jackson lassen grüßen) antritt.

Die Story lässt kein gutes Haar an seinen Protagonisten und die deutsche Synchro fährt mit Perlen auf wie "Bei Dir würde sogar der Weihnachtsmann einen Ständer bekommen" oder "Wir könnten viel Spaß miteinander haben: Du, meine Wenigkeit, und mein Viertelpfünder".

Hier geht die Post ab - meine allergrößte Empfehlung für diese DVD!

(Bernd)

 


  

Wollt ihr auch eine Review zu diesem Film aus der Trash Collection beitragen? Schreibt uns!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren