tc_slide_1.jpgtc_slide_2.jpgtc_slide_3.jpgtc_slide_4.jpgtc_slide_5.jpg

Trash Collection 076 - ÜBERLEBEN!

thumb tc076»Diese alptraumhafte Tragödie hat sich tatsächlich zugetragen. Dieser Film zeigt, wie stark der Wille des Menschen sein kann, unter allen Umständen zu überleben.«


 

 

 

tc076 720px

Überleben!


 


Ein weiterer Vertreter der Gattung "passt genremäßig überhaupt nicht in diese Reihe", ist also sehr weit davon entfernt Trash zu sein. Aber was ist schon Trash? Ist das überhaupt ein Genre? Gibt es überhaupt eine hundertprozentige Definition? Anstatt mich solchen Fragen, die sowieso zu nichts führen, zu widmen, verlier ich doch lieber ein paar Worte zum Film.


Sehr gut zu vergleichen mit Tornado und SOS-SOS-SOS Bermuda-Dreieck gibt sich dieser ebenfalls mexikanische Katastrophenfilm wieder recht ernsthaft. Die Glaubwürdigkeit der Geschichte wird nicht zuletzt dadurch unterstrichen, dass sie auf einer wahren Begebenheit beruht, von der sicherlich jeder von euch schonmal irgendwie etwas gehört hat.


Nach einem Flugzeugabsturz in den Anden, gelten die Passagiere als vermisst und müssen Monate im Eis überleben. Der Aufhänger der Geschichte ist der Akt des Kannibalismus, zu dem die Überlebenden gezwungen werden, nachdem alle anderen Essensvorräte restlos verbraucht sind. Diese recht harte ethische Frage wird filmisch gut dargestellt und spannend erzählt. Auch wenn der Film durchweg im abgestürzten Flugzeug spielt, kommt es kaum zu nennenswerten Längen. Von den drei Katastrophenfilmen der CMV Trashcollection ist dieser sicherlich mein Lieblingsfilm. Wem die anderen gefallen haben, der wird diesen hier lieben!

 

(Plasmo)

 


  

Wollt ihr auch eine Review zu diesem Film aus der Trash Collection beitragen? Schreibt uns!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren