tc_slide_1.jpgtc_slide_2.jpgtc_slide_3.jpgtc_slide_4.jpgtc_slide_5.jpg

Trash Collection 065 - A*P*E

thumb tc065»Begleiten Sie diesen aggressiven Primaten auf seinem Streifzug gegen die Menschheit!«


 

 

 

tc065 720px

A*P*E


 

Ein 12 Meter großer Affe soll in Disneyland als Publikumsmagnet seinen neuen Job finden, aber soweit kommt´s nicht. Der Affe entkommt auf dem Schiff, das ihn nach Amerika bringen soll, das Schiff explodiert, und er geht in Korea an Land, um dort richtig aufzumischen. Er ringt mit einem Riesenhai, erschreckt Kinder auf dem Spielplatz, entführt eine Schauspielerin, randaliert in Seoul und liefert sich mit dem Militär in den Bergen eine Schlacht.

Die Tricks der Augsburger Puppenkiste sind manchmal realistischer, und das meine ich wirklich so. Unglaublich. Für den Schiffsuntergang wurde eine Badewanne, ein Plastikschiffchen und ein Sylvesterknaller benutzt. Nur selten werden Riesenaffe und Mensch(en) im gleichen Bild präsentiert, um "Special Effects" zu sparen. Und wenn, dann ist das (unfreiwillige? ich bin mir nicht sicher) Gelächter groß. Die Schauspielerin in der Hand des Affen ist eine schnell zusammengenähte Puppe, die Kulissen sehen erbärmlich aus. Die deutsche Synchro verpasst dem koreanischen Captain einen alpenländischen Dialekt, richtige Schauspieler sind im Film Fehlanzeige. Dem Mann im Affenkostüm zuzusehen ist eine Wonne... wenn man Freund von eher "seltsamen" Filmen ist.

Auf der DVD befindet sich die 2D und 3D-Version, die Brille liegt bei. Allerdings ist der 3D-Effekt nicht wirklich gut (hat jemand anderes erwartet?), sodass ich uneingeschränkt die flache Version empfehle. Uneingeschränkt? Ja! A*P*E ist kein Film im herkömmlichen Sinn – er ist eine Party :D

(Bernd)

 


  

Wollt ihr auch eine Review zu diesem Film aus der Trash Collection beitragen? Schreibt uns!

Kommentare   

 
0 #2 schokone 2014-08-16 12:13
Ich glaube, man kann die Brille drehen wie man möchte: die Qualität des 3D-Films ist unter aller sau, was auf der Box aber auch auf bescheidene Art erwähnt wird. Die normale Version ist aber sehr schön anzuschauen.
Zitieren
 
 
0 #1 Bockel diBu 2013-03-11 23:36
Bei Amazon hab ich mal gelesen, dass die Farben der Brille vertauscht - sprich: entgegengesetzt zu den Farben des Films - sein sollen. Wenn man die Brille andersherum knickt und trägt, soll der 3D-Effekt wieder passen. Selbst ausprobiert hab ich das allerdings bis heute nicht! 8)
Zitieren
 

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren