tc_slide_1.jpgtc_slide_2.jpgtc_slide_3.jpgtc_slide_4.jpgtc_slide_5.jpg

Trash Collection 047 - FRIEDHOF DER ZOMBIES

»Ein harter und unerbittlicher Zombieschocker.«


 

 

 

Friedhof der Zombies


 

Eine Trash-Collection-DVD mit Held Hugo Stiglitz kann nicht von grundauf schlecht sein.

Jugendliche wollen mit ihren Mädchen in einem verlassenen Haus abhotten und versprechen die geile Party mit Stars aus dem Business und so, jaja, ist klar. In Wirklichkeit ist es eine spinnwebverseuchte Bruchbude, in der die Jungs versuchen, die Stars zu sein. Aber wie Mädchen halt so sind bzw im Film sein sollen: sie machen das beste draus und es wird fleissig gepettingt (ohne ausziehen). Dazwischen holt man sich aus Langeweile mal eben eine Leiche (!) und praktiziert im Friedhof nebenan eine Totenwiederbelebungszeremonie. Das bleibt aber nicht ohne Folgen und der ehemalige Massenmörder mit Jason-Asthma steht auf und beginnt zu metzeln.

Soweit, sogut. Leider gibt es aber noch einen zweiten Handlungsstrang mit nervenden Kindern und denen gehört die zweite Spielzeit. Wie kann man nur!

Immerhin ist Herr Stiglitz auf dem Friedhof noch recht cool und missbraucht auf der Flucht vor den Zombies ein Grabkreuz als Krückstock!

Insgesamt aber fällt der Film in der 2. Hälfte dermaßen in den Keller, dass er für den Ottonormaltrashliebhaber zu verdammt hartem Tortilla wird.

(Bernd)

 


  

Wollt ihr auch eine Review zu diesem Film aus der Trash Collection beitragen? Schreibt uns!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren