tc_slide_1.jpgtc_slide_2.jpgtc_slide_3.jpgtc_slide_4.jpgtc_slide_5.jpg

Trash Collection 046 - MÖRDERISCHE FRAUEN

»Grausam und unbarmherzig - Die mörderischen Frauen kennen keine Gnade!«


 

 

 

Mörderische Frauen


 

Im Frauengefängnis erfährt eine Handvoll Gefangener, welche dort überwiegend unbeaufsichtigt und frei bewegend im Gebäude herumspringen, von einer großen Menge Gold, welches irgendwo versteckt sein soll. Die Infoquelle, eine sterbende alte Insassin, erzählt jeder Dame nur von einem Bruchteil des Weges, so dass sie aufeinander angewiesen sind, es zu finden. Als die lesbische Direktorin des Gefängnisses (eh klar) wieder mal spitz ist, wird sie gekidnappt. Die Frauen schlagen sich durch den Urwald, finden den Lageplan des Schatzes, und plötzlich laufen alle nur noch oben ohne ´rum! Später verzichten sie sogar noch auf das Höschen! Wurde das Budget so knapp? Jedenfalls sind in besagter Bucht schon ein paar Männer beim Camping. Es kommt zu blutigen Auseinandersetzungen, Vergewaltigungen ("Du wärst vielleicht sogar mein Typ, aber so garantiert nicht!"), sogar zu einer kurzen Schwulenszene! Das ist ja fast schon innovativ. Von den gut ein Dutzend Hauptdarstellern überleben am Schluss eine Handvoll und es gibt sowas ähnliches wie ein Happy End.


Wer Mykels und Adamson mag, wird hier fündig und in der "Trash Collection" ist dieser maximal semiprofessionelle Film gut aufgehoben. Meine Empfehlung!

(Bernd)

 


  

Wollt ihr auch eine Review zu diesem Film aus der Trash Collection beitragen? Schreibt uns!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren