tc_slide_1.jpgtc_slide_2.jpgtc_slide_3.jpgtc_slide_4.jpgtc_slide_5.jpg

Trash Collection 037 - BLOOD WAR

»Wird es den wagemutigen Freiheitskämpfern gelingen, ihre barbarischen Unterdrücker zu besiegen? Die Chancen stehen 1:1000...«


 

 

 

Blood War


 

"Peace be with you!" lautet die letzte Einblendung des Films vor einer kitschigen Sonnenuntergangs-Gegenlicht-Aufnahme.

"Piece be with you!" werden auch viele zu dieser DVD sagen, nachdem sie den Film überstanden und für ewig zurück ins Regal gestellt haben.

Zugegeben: Blood War ist ein harter Brocken. Den Film muss man streckenweise richtig hart abarbeiten. Doch von vorn...

Bosarons Papa muss für lange Zeit in den Knast. Er war Aktivist, ein Rebell gegen die Unterdrückung. Bosaron wächst heran, wird Student, und will sich mal als Anwalt für die kleinen Bauern für das Gute einsetzen. Frieden schaffen ohne Waffen. Bosarons Freundin wird von einem Mitschüler vergewaltigt. Natürlich heiratet sie ihren Vergewaltiger und nicht Bosaron, da sie nicht die Ehre seiner Familie beschmutzen will. Hallo? Was geht ab? Ok, andere Länder, andere Sitten, aber das ist schon sehr Hardcore. Bosaron studiert und erfährt, dass sein Heimatdorf aufgrund der Aufstände gefährdet ist. Er schmeisst alles hin und macht sich, gegen den ursprünglichen Vorsätzen, einen guten Namen als Soldat. Er findet ein anderes Mädel und irgendwann ist die Schlacht auch mal gewonnen.

Sorry, wenn ich euch jetzt die ganze Spannung (haha) genommen habe. Aber ihr könnt beruhigt sein: Spannung ist aus, kommt auch nicht wieder. Der Film kann eine handvoll unfreiwilliger Lacher auf der positiven Seite verbuchen, wunderschön-kitschige Dialoge, viel sinnloses Geballer. Und die Message, dass es ja nur einen Gott gibt. Allah ist eh der Beste, er wirds schon richten und wenn nicht, dann ist es eben eine Prüfung Allahs.

Fazit: der Film ist Trash. Kein Edel-Trash, auch kein Party-Trash, sondern ein etwas zäher, ein Slowmotion-Trash mit exotischem Abgang. Angenehm finde ich das End-70er-Flair von Blood War. Und das, obwohl er erst Ende der 80er gedreht wurde.

(Bernd)

 


  

Wollt ihr auch eine Review zu diesem Film aus der Trash Collection beitragen? Schreibt uns!

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren