tc023 230x328px

Trash Collection 023: BLUTIGER HIGHWAY 2 – TRUCK DES GRAUENS

Originaltitel: El Trailer asesino
Land und Jahr: Mexiko 1986
Regie: Alfredo Gurrola
Darsteller: Mário Almada, Fernando Almada, Norma Lazareno, Alma Delfina, u.a. 


Inhalt: Ein Truck überrollt auf dem Highway ein Auto. Die sieben Insassen sind auf der Stelle tot. Was zunächst nach einem Unfall aussieht, entpuppt sich schnell als Tat eines offensichtlich Geistesgestörten, der wahllos andere Verkehrsteilnehmer niederwalzt. Niemand, der den Highway befährt, ist vor dem Killer-Truck sicher, und keine Sperre der Polizei kann ihn aufhalten. Eine mutige Polizistin nimmt die Verfolgung auf und wird ebenfalls Opfer des kaltblütigen Killers. Es scheint, als könne ihn nichts aufhalten, selbst ein massives Haus bietet keinen Schutz vor ihm – es wird mit samt den Bewohnern dem Erdboden gleich gemacht. Mit einer ganzen Armada von Trucks jagen schließlich Truckfahrer den Killer, um dem barbarischen Treiben ein Ende zu setzen…

Bonusmaterial: umfangreiche Bildergalerie, Trailer zu TEENAGE EXORCIST, DARK UNIVERSE und DER 6. KONTINENT, animierte interaktive Menüs.

Sprachen: Deutsch.
Laufzeit: ca. 79 min.
Bildformat: 1,78:1 (anamorph)


Reviews

Einen weiteren bedeutenden Eintrag im Subgenre des mexikanischen Truckerfilms liefert uns die Nr. 23 der TC.

Dieser Film macht keine Gefangene! Bereits mit der Einblendung des Titels verschwinden mehrere partygeile Jugendliche, welche auf Spritztour unterwegs sind, im vollen Karracho unter den XXL-Reifen des mordenden Brummies. Das sitzt! Das ist eine Szene, wie sie uns Langweiler wie „Duell“ immer vorenthalten haben!

Der örtliche Polizist verdächtigt erstmal genau die Truckerfahrer, welche am besagten Tag auf der Straße unterwegs waren: alle! Und da sind wirklich verdammt schräge Vögel dabei. Einer von ihnen hängt schon in aller Früh am Flachmann, um seine chronischen Kopfschmerzen wegzuballern. Dessen Bruder: „Du solltest zum Arzt gehen.“ Er: „Der kann mir auch nicht helfen.“ Eine gesunde Selbsteinschätzung ist echt was wert. Dann gibt´s noch den eifersüchtigen alten Herrn, welcher gerne mit der Tochter der Wirtin was anfangen würde – er könnte locker ihr Papa sein und schenkt ihr als Liebesbeweis einen Kassettenrekorder! Heutzutage wüssten Mädchen in diesem Alter gar nicht, was sie mit einem Kassettenrekorder machen sollten.

Der Polizist zu zwei seinen Männern: „Ihr werdet jetzt auch Truckerfahrer und mischt Euch unter´s Volk“. Die beiden: „Aber wir können doch gar nicht Trucker fahren.“ Er:“ Ihr habt 3 Stunden Zeit, um Profis zu werden.“ Wird der Truck des Grauens gar nicht von einem irren Killer, sondern von einem „crash“kursabsolvierenden Polizisten gelenkt? Auf Mexikos Straßen ist alles möglich.

Die Truckerfahrer sind sauer, weil sie alle als potentielle Mörder abgestempelt werden. Sie suchen sich ein Opfer, drängen es mitsamt Truck an einen Abgrund und schieben den armen Kerl in den explosiven Tod. Kurz darauf kommt die Polizei und sagt ihnen, dass sie einen Unschuldigen umgebracht haben. „Dafür werdet ihr bestraft“ und zischt wieder ab. Die Truckerfahrer stehen da wie kleine Jungs, die versehentlich eine Fensterscheibe eingeworfen haben und vermutlich fällt die Strafe auch in etwa dieser Kategorie aus. Schwamm drüber.

Blutiger Highway 2 hat nichts mit Blutiger Highway 1 zu tun, und das ist auch gut so. Wer einen skurrilen mexikanischen Truckerfilm mit schlechtem 80er Synthie-Soundtrack sehen will – und wer will das nicht? – kommt an diesem Film nicht vorbei.

(Bernd)

Schreibe einen Kommentar